Einträge von Frank Schäffler

Corona-Krise sorgt für noch mehr Zombie-Unternehmen

Viele Unternehmen haben derzeit ein Liquiditätsproblem. Aber viel grundsätzlicher ist ihr Solvenzproblem. Sie haben also zu wenig Eigenkapital. Daher sind die Kredite der KfW und der Förderbanken der Länder zwar hilfreich, um aktuell die Liquidität zu sichern. Die Überschuldung, weil das Eigenkapital zu gering ist, verhindern diese Kredite jedoch nicht.

Auf dem Weg zur EU-Arbeitslosenversicherung

Zwar hinterlässt die Pandemie in Europa und in der Welt historisch tiefe Spuren, doch die Frage ist, ob eine Vergemeinschaftung der Risiken über eine Katastrophenhilfe hinaus sinnvoll, richtig und insbesondere auch zielführend ist. Nichts spricht gegen generelle und gezielte Unterstützung. Humanitäre Hilfe für die Krankenhäuser und Gesundheitseinrichtigungen in Italien, Spanien und Frankreich sind richtig und notwendig.

Corona-Bonds sind ein Irrweg

Corona- oder Euro-Bonds sind das Gegenteil von Solidarität. Sie kollektivieren die öffentliche Verschuldung in EU-Europa. Doch was kann die EU tun? Erstens kann sie bei Naturkatastrophen und außergewöhnlichen Ereignissen Hilfe leisten. Zweitens muss sie sich für die Aufrechterhaltung des europäischen Binnenmarktes starkmachen. Drittens muss die EU Vorreiter für eine Handelsliberalisierung in der Welt werden und mit gutem Beispiel vorangehen.