Prometheus – Das Freiheitsinstitut hat das Ziel, den Wert der Selbstverantwortung zu stärken. Wir setzen uns ein für Marktwirtschaft, die Herrschaft des Rechts und eine lebendige Zivilgesellschaft. Denn es gehört zur Würde des Menschen, seine Freiheit verwirklichen zu können. Wir machen die Idee der Selbstverantwortung zugänglich, indem wir sie konkretisieren, weiterentwickeln und kommunizieren. Menschen vertrauen uns, weil wir unabhängig sind, konsequent denken und effizient und unkonventionell arbeiten.

Unsere Arbeit

Wir wollen mit Prometheus unsere Gesellschaft aktiv verändern. Das kann nicht in kurzer Zeit erreicht werden. Es geht uns nicht nur darum, Fehlentwicklungen aufzuhalten, sondern auch und vor allem um eine Richtungsänderung. Unser Ziel sind nicht nur rasche punktuelle Erfolge mit vielleicht kurzer Lebensdauer, sondern langfristige und nachhaltige Veränderungen. Mit gezielten Kampagnen kritisieren wir aktuelle politische Maßnahmen und machen konstruktive Gegenvorschläge. Vor allem aber arbeiten wir an einem gesellschaftlichen Wandel. Dazu wenden wir uns mit Veranstaltungen und Veröffentlichungen an Multiplikatoren wie Journalisten, Wissenschaftler und Lehrer und fördern insbesondere die Jugend. Wir wollen den Wettbewerb um die Köpfe und Herzen der Menschen nicht mehr denen überlassen, die Bevormundung und Paternalismus das Wort reden. Wir sind bereit, Mut, Geduld und Idealismus aufzubringen, die dafür nötig sein werden.

Unser Netzwerk

Prometheus steht nicht allein da. Wir sind gut vernetzt mit vielen Unternehmern, Wissenschaftlern, Journalisten und Politikern in Deutschland und darüber hinaus. Wir pflegen freundschaftlichen Kontakt mit vielen Denkfabriken hierzulande und rund um den Globus. Vor allem schöpfen wir Zuversicht aus der wachsenden Zahl an Menschen, die den Wert der Freiheit wiederentdecken. Insbesondere die junge Generation wünscht sich ein Leben in mehr Freiheit und Selbstverantwortung. Diese jungen Menschen sind die Zukunft, auf die wir bauen können.

Unsere Quellen

Wir stehen für ein umfassendes freiheitliches Menschenbild: für eine offene Gesellschaft, Marktwirtschaft und Rechtsstaat. Inspiriert werden wir von wichtigen Denkern wie Adam Smith, Alexis de Tocqueville, Frédéric Bastiat, Ludwig von Mises, Friedrich August von Hayek, Karl Popper und James Buchanan. Gleichzeitig sind uns diejenigen Frauen und Männer ein Vorbild, die mit ihrem ganz konkreten Einsatz wesentlich zum Wachsen einer freiheitlichen Gesellschaft beigetragen haben wie Johann Heinrich Pestalozzi, William Wilberforce, Richard Cobden, Louise Otto-Peters und Eugen Richter.

Unser Namenspatron

Als Namenspatron haben wir die griechische Sagengestalt Prometheus gewählt. Prometheus ist Sinnbild für die Befreiung des Menschen aus seiner Unmündigkeit. Das Feuer, das Prometheus den Menschen gebracht hat, befähigte sie zur Selbstverantwortung und zur Freiheit. Wir wollen dieses Feuer in den Herzen und Köpfen der Menschen in unserem Land entfachen. Unsere Motivation ist idealistisch. Wir verfolgen keine Sonderinteressen und sind parteipolitisch unabhängig. Wir glauben an die Macht von Ideen.