Katalonien, Kurdistan und die Kleinstaaterei

Am von in der Kategorie Blog.

Vom wilden Kurdistan bis an die Sonnenstrände Kataloniens steht Sezession derzeit einmal wieder hoch im Kurs. Die Gratwanderung zwischen Unabhängigkeitsstreben und Neo-Nationalismus ist dabei gefährlich. Freunde der Freiheit müssen darauf Antworten finden.

EU: Endlich echte Diskussionen!

Am von in der Kategorie Blog.

Jetzt wären mutige Reformen angezeigt. Diese müssen aber nicht zu einem plumpen weiteren Zentralismus in Richtung Brüssel führen, sondern einer intelligenten Agenda folgen. Diese muss lauten, Europas Vielfalt ist seine Stärke. Dabei gilt: es gibt Bereiche, die auf europäischer Ebene eventuell besser geregelt und entschieden werden können als in den Mitgliedsstaaten.

Wirtschaftswachstum ohne Regierung?

Am von in der Kategorie Blog, Gastbeiträge.

Von Alexander Fink und Kalle Kappner.
Auch in etablierten Demokratien kommt es vor, dass Regierungen zeitweise einen erheblichen Teil ihrer Kompetenzen verlieren. Es wird regelmäßig davor gewarnt, dass diese „politische Instabilität“ enorme wirtschaftliche Kosten nach sich ziehen wird. Im Nachhinein stellen sich viele Sorgen jedoch als übertrieben heraus. Diese Erfahrungen provozieren die Frage: Wächst die Wirtschaft trotz oder wegen der Regierungslosigkeit?

Von Freien Reichsstädten zu Freien Privatstädten

Am von in der Kategorie Blog, Gastbeiträge.

Von Titus Gebel
Wer vor vielen hundert Jahren Freiheit, Selbstbestimmung und wirtschaftliche Verbesserung suchte, für den gab es nur einen Weg. Er musste in eine Freie Reichsstadt gelangen. Wie könnten wir in Anknüpfung an historische Vorbilder und unter Zuhilfenahme moderner Entwicklungen unser Zusammenleben in Zukunft gestalten?