Herford_2009-12-16_(298)

Regionalliga ist auch nicht schlecht

Am von in der Kategorie Blog.

Billige Zinsen helfen zwar dem Finanzminister, dem Kämmerer und dem privaten Häuslebauer, sie führen aber auf der anderen Seite zu erheblichen Nebenwirkungen. Bei den Sparern, die in diesem Szenario 2 Prozent pro Jahr verlieren, wenn sie ihr Geld zur Bank bringen, führt dies über zehn Jahre gerechnet, zu einem Verlust eines Fünftels ihres Vermögens.

30486480813_fdd38f3fe9_k

Schäubles Taktik und Amerikas Plan

Am von in der Kategorie Blog.

Der Taktiker Schäuble hat spätestens seit dem Griechenlandpaket 2010 nicht mehr geglaubt, dass das Land in der Lage ist, sich innerhalb des Euroraums von seinen Schulden nennenswert zu befreien. Er hat dennoch alle Programme für Griechenland mitverhandelt und unterschrieben. Er wollte die Probleme innerhalb seiner Amtszeit als Finanzminister aussitzen.

3108511008_ef300033fc_o

Manipulierter Ruderwettstreit der Notenbanken

Am von in der Kategorie Blog.

Die derzeitige konstruktivistische Geldpolitik setzt Wissen über die künftige Höhe des Zinses und die wirtschaftliche Entwicklung voraus, die kein US-Präsident, keine Bundeskanzlerin und kein Notenbanker auf dieser Welt jemals haben kann. Mehr Bescheidenheit und Demut vor der Zukunft wäre daher der erste Schritt zur Besserung.

who shot santa claus? (canary wharf, London)

Das dicke Ende kommt noch

Am von in der Kategorie Blog.

Die ersten leichten Winde in der Weltwirtschaft zeigen, dass es im neuen Jahr daher rauer wird. Sie zeigen auch, dass es keinen leichten Ausstieg aus der historisch einmalig lange andauernden Niedrigzinsphase gibt. Das Loch, das die Notenbanken durch ihre Zinsmanipulation weltweit geschaffen haben, ist sehr tief, es zuzuschütten wird zu einem sehr schwierigen Unterfangen.

6990077451_7843ea6c62_k

Ciao, Italia!

Am von in der Kategorie Blog, Frank und frei.

Italien wird immer mehr zum neuen Griechenland für die Euro-Zone. Derzeit rettet alleine der EZB-Präsident Mario Draghi sein Heimatland. Die Verlängerung seines Schuldenaufkaufprogrammes sichert für eine gewisse Zeit noch das niedrige Zinsniveau in Italien. Würde dies nicht geschehen, wäre Italien sofort zahlungsunfähig.