Deutsche Einheit: Wir sind mehr DDR als wir glauben!

Am von in der Kategorie Blog.

Der Glaube an die Überlegenheit der Planwirtschaft ist in ganz Deutschland noch vorhanden. In Ost wie in West denken viele Bürger immer noch, dass zumindest in manchen Bereichen die zentrale Planung durch eine Regierung bessere Ergebnisse liefert als eine individuelle Planung ohne Regierung.

Die Wurzel des Übels

Am von in der Kategorie Blog.

Alle Notenbanken dieser Welt haben auf die Krise von 2007/08 mit noch billigerem Geld und die Banken mit noch mehr Kredit geantwortet haben. Es wurde also noch mehr Luft in die Kredit- und Geldblase gepumpt in der Hoffnung, dass das Wachstum anspringt und die Verschuldung dadurch reduziert werden kann. Eine pure Illusion.

Angela Merkels „Götterdämmerung“

Am von in der Kategorie Blog.

Anders als ihre Vorgänger verbindet man mit Merkel keine Vision, keine langfristige Agenda. An was wird man sich in 20 oder 30 Jahren im Rückblick an Merkels Regierungszeit erinnern? Merkel steht für eine Politik ohne genaue Orientierung.

Asylkrise: Mehr Marktwirtschaft wagen!

Am von in der Kategorie Blog.

Der Wohlfahrtsstaat am Limit, die Wirtschaft gelähmt: Die Asylkrise kann nur gelöst werden, wenn Deutschland wieder flexibler und schneller reagieren kann. Nur der Markt ist in der Lage, das notwendige Kapital für Arbeitsplätze, Wohnungen, Infrastruktur und Bildung bereitzustellen.

ESM-Geheimoperation am Bundestag vorbei

Am von in der Kategorie Blog.

Die Tragik der Europäischen Union ist nicht, dass es keine Regeln gäbe. Die Tragik der EU ist, dass sie im Zweifel soweit verbogen werden, dass anschließend auch das glatte Gegenteil ihres Ursprunges herauskommen kann. Je prekärer die Situation ist, desto größer ist die Rechtsbeugung. Gerade dieser fatale Pragmatismus ist die eigentliche Ursache der Legitimationskrise der EU.