Unabhängigkeit im Denken

Am von in der Kategorie Blog, Gastbeiträge.

Zum Sommersemester beginnt der neue Masterstudiengang „Entreprenuerial Economics“ an der Business and Information Technology School in Berlin (BiTS), den unser Kuratoriumsmitglied Prof. Stefan Kooths maßgeblich konzipiert hat und verantwortet. Wir haben ihm ein paar Fragen zu dem Studiengang gestellt.

Wie die Suche nach dem Motiv unser Denken vernebelt

Am von in der Kategorie Blog.

Wer sich mit Politik beschäftigt, ob professionell oder amateurhaft, spekuliert oft nur zu gerne über die Motive politischer Akteure. Die Gefahr ist groß, dass einem die Phantasie dabei durchgeht und man das eigentliche Problem und seine Lösungsmöglichkeiten aus dem Blick verliert.

Wer eine andere Welt will, muss selber anpacken

Am von in der Kategorie Blog.

Initiativen privater Solidarität sind in den meisten Fällen erheblich wirksamer als Maßnahmen des Sozialstaates oder der Entwicklungshilfe. Über Spenden und Freiwilligenarbeit hinaus gibt es noch eine Möglichkeit privater Solidarität: Das soziale Unternehmertum.

Europa entwickeln mit Sonderzonen

Am von in der Kategorie Blog, Gastbeiträge.

Von Titus Gebel.
Es liegt auf der Hand, dass ein einziger großer europäischer Einheitsstaat, der alle Regeln „harmonisch“ handhabt, sich immer für einen bestimmten Weg entscheiden muss, der erst nach Jahren oder Jahrzehnten ggf. korrigiert werden kann. Anders sieht es aus, wenn versuchsweise Sonderzonen eingerichtet werden, in denen gleichzeitig abweichende Modelle ausprobiert werden können.

Früher war auch schon alles schlimm

Am von in der Kategorie Blog.

Kulturpessimismus, Angst vor der Globalisierung, Innovationsfeindlichkeit und Besitzstandwahrung sind uralte Phänomene. Ängste und Sorgen, die heute auf der linken wie auf der rechten Seite des politischen Spektrums geschürt werden, haben schon vor fast 3000 Jahren Menschen verrückt gemacht.

Impulse für ökonomisches und unternehmerisches Denken

Am von in der Kategorie Blog, Gastbeiträge.

Von Hendrik Hagedorn und Stefan Kooths.
Eine Vorstellung des neuen Studiengangs „Entrepreneurial Economics“ an der Business and Information Technology School: Unternehmerisches Denken ist in der heutigen Zeit wichtiger denn je. Eine offene und freiheitliche Gesellschaft kann sich nur entwickeln, wenn die grundsätzlichen Ideen, die eine solche Gesellschaftsordnung tragen, verstanden und verbreitet werden.