5972214174_98c6b025cc_o

Der Veggie-Day ist nicht tot

Am von in der Kategorie Frank und frei.

Der Klimaschutzplan 2050 der Bundesregierung ist zwar derzeit nur ein sogenannter Hausentwurf im Bundesumweltministerium, aber dennoch sagt er viel über die Denke der Ministerialbürokratie aus. In dem 70 Seiten umfassenden Papier kommt all das zum Ausdruck, was Zentralverwaltungswirtschaft so ausmacht. Sie meinen, das sei zu hart? Nein, ganz und gar nicht. Es trifft den Nagel auf den Kopf.

12966962515_e833cbbd52_k

Von der Energie- zur Ernährungswende

Am von in der Kategorie Blog.

Anton Hofreiter will durch Produktionsauflagen die Landwirte zu „nachhaltiger Produktion“ zwingen. Im Kern schlägt er vor, wieder die alte Ordnung zu schaffen, wie sie Anfang des letzten Jahrhunderts bei uns herrschte: Es soll eine Frage des Einkommens sein, wer sich wann und wie oft Fleisch leisten kann und wer nicht.

16473360661_041a70cd71_o

Mit dem Kindermädchen im Kino

Am von in der Kategorie Blog, Frank und frei.

Wissenschaftler haben herausgefunden, dass der Kinobesucher das Klima belastet. Je spannender der Kinofilm, desto höher die CO2-Belastung durch das Ausatmen der Kinobesucher. Bei den Blockbustern „Tribute von Panem“ und „Der Hobbit“ seien die Werte besonders hoch gewesen. Vielleicht schlägt die EU-Kommission bald eine Höchstgrenze der CO2-Belastung vor?