Henne oder Ei? Oder doch lieber Steak?

Am von in der Kategorie Blog.

Auch die Eurokrise ist mit der Henne-Ei-Frage konfrontiert: Was ist die Ursache der Krise der Eurozone und was die Folge? Ist die Ursache die fehlende fiskalische Disziplin der Mitgliedsstaaten oder die falsche Geldpolitik der Europäischen Zentralbank? Die Vernichtung des Zinses durch die EZB ist die Ursache für Überschuldung. Wie es anders gehen kann, zeigt aktuell Argentinien.

Wenn der Helikopter startet

Am von in der Kategorie Blog.

„Helikoptergeld“ ist das neue Zauberwort. Gelddrucken, um die Wirtschaft anzukurbeln, verkennt aber einen wesentlichen Zusammenhang, nämlich, dass der Konsumverzicht die Voraussetzung für Investitionen und diese wiederum die Voraussetzung für Wachstum sind.

War die Falschmünzerei nur ein Aprilscherz?

Am von in der Kategorie Blog.

Die sich immer stärker ausbreitende Falschmünzerei führte zu Unruhen und beförderte die Bauernaufstände im Reich.  Zwischen 1400 und 1525 verlor beispielsweise der Würzburger Pfennig 42 Prozent und der Augsburger Pfennig sogar 54 Prozent seines Wertes. Münzen wurden von ihren Emittenten im Kupfer-, Silber- oder Goldgehalt reduziert, um so mehr davon herstellen zu können. Fürsten und Städte finanzierten so ihren Hof oder ihre Kriege.

Schäubles Rückzugsgefecht

Am von in der Kategorie Blog.

Beim Widerstand gegen die Vergemeinschaftung der Einlagensicherung im Euro-Club ist Finanzminister Wolfgang Schäuble inzwischen auf dem Rückzugsgefecht. Die Schlacht wurde letzte Woche durch eine weitere Niederlage besiegelt.

Druckbetankung durch die EZB

Am von in der Kategorie Blog, Gastbeiträge.

Von Stefan Kooths.
Die ultraexpansive Geldpolitik droht immer weitreichendere Verzerrungen in den Preis- und Produktionsstrukturen zu provozieren. Anfällig für diese Nebenwirkungen sind vor allem die bislang vergleichsweise gesunden Ökonomien im Euroraum.