konrad_adenauer_-_mit_ludwig_erhard_und_franz_meyers-kasf0102

Ludwig Erhard würde sich im Grabe umdrehen

Am von in der Kategorie Blog, Freihandel.

Problematisch ist, wenn der deutsche Wirtschaftsminister die Investitionsfreiheit und das Eigentum beschränkt und die führende Industrievertreter sich zum gegenseitigen Kartell verabreden. Es fördert eine Kungelwirtschaft, die nicht auf Befehl der Konsumenten wirtschaftet, sondern auf Befehl der Bürokraten.

26532118731_8dadc8819c_k

Angst GmbH & Co.

Am von in der Kategorie Acton's Heir, Blog, Freihandel.

Ein Chlorhühnchen nach dem anderen wird wie die sprichwörtliche Sau durchs Dorf gejagt. Neben dem guten Gefühl, auf der richtigen Seite zu stehen, zahlt sich das für die großen Panikmacher auch finanziell aus. Wieviel „Profitgier“ steckt in der Hysterie-Industrie?

3313722994_fe642d3e98_o

Club of Rome: Oh Herr, lass Hirn regnen!

Am von in der Kategorie Blog, Freihandel.

Da schlagen die Autoren eine Ein-Kind-Politik vor, wie sie das kommunistische China in der dunkelsten Zeit der sogenannten „Kulturrevolution“ einführte, sie wollen den Außenhandel einschränken wie im tiefsten Mittelalter und die Notenpresse noch mehr missbrauchen, wie es einem Blender wie John Law zu Beginn des 18. Jahrhunderts zur Ehre gereicht hätte. Absurder geht es kaum.

16361506776_304983a8a0_k

Keep calm and carry on!

Am von in der Kategorie Blog, Freihandel, Gastbeiträge.

Von Justus Haucap.
Der Brexit kann ein Weckruf zur richtigen Zeit sein, wir benötigen nun eine sachliche und gesellschaftliche Debatte über die Zukunft der EU. Panikmache, Hysterie und Durchhalteparolen sind dagegen fehl am Platz.

4660813916_7f4c1692cd_o

EU: Mehr Rosinenpicken, bitte

Am von in der Kategorie Blog, Freihandel.

Rosinen picken ist gut und richtig. Aus dieser eigensinnigen Ordnung erwächst nämlich der Fortschritt. Denn Staaten zwingt dieser Systemwettbewerb zu Anpassungen, die sonst nie stattfinden würden. Der Systemwettbewerb diszipliniert den Staat in seinem sonst ungebremsten Wachstum.