5527331671_eab8a35f7f_o

Kopiert Donald Trump die Anti-TTIP-Bewegung?

Am von in der Kategorie Blog, Freihandel, Gastbeiträge.

Von Matthias Bauer.
Mit anmaßender Zweifellosigkeit, katastrophischen Gedanken, Gruppendenken, der bewussten Unterschlagung von Fakten und dem Heraufbeschwören von Misstrauen und Neid kämpfen Trump und die Anti-TTIP-Bewegung effektiv für dieselben Ziele: Wirtschaftliche Abschottung und die Rückbesinnung auf das Nationale.

3108511008_ef300033fc_o

Manipulierter Ruderwettstreit der Notenbanken

Am von in der Kategorie Blog.

Die derzeitige konstruktivistische Geldpolitik setzt Wissen über die künftige Höhe des Zinses und die wirtschaftliche Entwicklung voraus, die kein US-Präsident, keine Bundeskanzlerin und kein Notenbanker auf dieser Welt jemals haben kann. Mehr Bescheidenheit und Demut vor der Zukunft wäre daher der erste Schritt zur Besserung.

9969780055_3a0469b390_k

Falsche Freunde des Freihandels

Am von in der Kategorie Blog, Frank und frei, Freihandel.

Was Matthias Wissmann der Trump-Administration vorwirft, formuliert er in der exakt selben protektionistischen Stimmlage in Richtung London. Einen unbeschränkten Zugang von Unternehmen aus Großbritannien in die Europäische Union will er den Briten nicht zugestehen. In Trump-Sprech würde das heißen: “America First!”

24295860763_fefbc14e17_k

Magna Carta-Moment für die EU

Am von in der Kategorie Blog.

Wenn Leute wie Martin Schulz in der EU den Hut nehmen, ist vielleicht der Magna-Carta-Moment für die EU gekommen. Jean-Claude Ohneland sollte jetzt eingedämmt werden mit klaren Rechtsregeln und einem institutionellen Rahmen, der der Freiheit der Bürger dient und nicht dem ungezügelten Machtanspruch der Bürokraten und Politiker.

14795236263_79201c4465_k

Auf Handelskriege mit Handelspazifismus antworten

Am von in der Kategorie Blog, Freihandel.

Auf Schutzzölle darf nicht mit Schutzzöllen reagiert werden, sondern mit deren einseitigem Abbau im eigenen Land. Wer für das eigene Land auf die internationale Arbeitsteilung verzichtet, schädigt sich selbst. Wir sollten auf einen drohenden Handelskrieg deshalb mit einem Handelspazifismus antworten, denn Freihandel schafft nicht nur Wohlstand, sondern ist friedensstiftend.

14333692431_4162d0fdb9_k

Die Wartburg und der deutsche Liberalismus

Am von in der Kategorie Acton's Heir, Blog.

Das Reformationsjubiläum stellt in diesem Jahr den 200. Jahrestag des Wartburgfestes in den Schatten, das einen spannenden Einblick gewährt in die Licht- und Schattenseiten des Liberalismus in Deutschland. Gerade in einer sich radikalisierenden Zeit wie der unseren ist der Blick auf diese Geschichte wichtig.